Fit durch den Urlaub

fit im urlaub fitness salzburg

Fit durch den Urlaub

Womöglich gibt es mehrere Gründe warum du im Urlaub fit bleiben möchtest:

  • Du hast bis hier hin hart gearbeitet und möchtest deine Ergebnisse im Urlaub präsentieren
  • Du möchtest dein Leistungslevel erhalten, damit dein Comeback nach dem Urlaub nicht allzu schwer wird
  • Für dich ist Fitness mehr als ein Projekt oder eine Phase – sie ist dein Lebensstil

 

Trifft der letzte Grund auf dich zu? BINGO! Gratuliere, du bist ein echter KONG und weißt einen gesunden lifestyle zu schätzen. Jede Etappe bringt dich näher an dein Ziel – Hindernisse halten dich nicht auf.

Damit du lernst, wie du mit Hürden umgehst und aus ihnen Booster machts, haben wir hier 3 Tipps für dich, mit denen du im Urlaub fit bleibst und dein Trainingspensum erreichst. Mit dem Ziel mit ausreichend Spaß und Entspannung den Urlaub richtig genießen zu können.

 

1 – Urlaubskonformes Zeitmanagement

Du willst eigentlich den ganzen Tag am Strand chillen, das Meer genießen und zwischendrin ein Eis vom Strandverkäufer schlecken? Kein Problem. Du musst im Urlaub auch gar nicht zwingend trainieren. Kurze Pausen tun dem Körper sogar gut und unterstützen die Regeneration.

Planst du jedoch länger off-training zu sein, solltest du dir mit dem richtigen Zeitmanagement Sporteinheiten einplanen, damit der Weg zurück ins Training nicht schwer fällt. Und sollte sogar das nicht klappen, kein Grund zur Sorge. Es gibt ja noch das gute, alte Muskelgedächtnis mit dem der Wiedereinstieg schnell gelingt.

Solltest du jedoch fest entschlossen sein im Urlaub zu sporteln, hilft es einen groben Zeitplan festzulegen. Mit kurzen, intensiven Einheiten, geht dabei auch wenig Zeit drauf und du hast genügend Gelegenheiten für die anderen angenehmen Dinge im Urlaub.

2 – Mach deinen Urlaub zur Bewegung

Oft wird Urlaub unterschätzt, denn du bewegst dich in der Regel womöglich mehr als du denkst. Der morgendliche Spaziergang am Strand, die täglichen Schwimmeinheiten im Meer, der Tauchgang oder die Volleyball-Einheit mit der neuen Bekanntschaft schreien gerade zu vor Muskelaktivität und Kalorienverbrennung.

Sportart Kalorienver-brauch in
30 min*
Beanspruchte Muskelpartien
Beachvolleyball ca. 260-330 kcal Bein-, Hüft-, Rücken- und Schultermuskulatur
Schwimmen im Meer oder Pool ca. 350 kcal Arm-, Schulter-, Bein-, Rücken-, Bauch- und Rumpfmuskulatur; (auch kleine Muskelpartien)
Spaziergang im Sand >150 kcal Bein-, Rücken- und Bauchmuskulatur
Gemütliche Fahrradrunde (15-20 km/h) ca. 170-230 kcal Beinmuskulatur: Gluteus maximus. Kniesehnenmuskeln und Quadrizeps; leicht aber doch: Bizeps und Trizeps, sowie Bauch und Rücken
    *abhängig von Alter, Geschlecht und Körpergewicht

Zusätzlich zu den gewohnten Urlaubsaktivitäten kannst du die Stadt zu Fuß erkunden, mit einem Morgenspaziergang am Strand in den Tag starten und Treppen anstelle von Aufzügen benutzen.

<< Gratis Probetraining & kennenlernen >>

 

3 – Packe deinen Koffer und nehme mit: den King Kong Club TV

Die Bewegung zwischendruch haben wir geklärt. Wenn du aber trotzdem intensivere Einheiten in deinen Urlaubsprogramm integrieren möchtest, kannst du hierzu unsere 8 Workouts in der King Kong Club App nutzen.

Diese Ganzkörper Hiit-Workouts warten dort auf dich:

💥 Wonderwoman

💥 Harley’s Kiss

💥 Nightwing

💥 Hellboy

💥 Ironman Soundsquat

💥 Bodyrocket Soundsquat

💥 Amrap Master Soundsquat

💥 Pennywise Soundsquat

Mit diesen einfachen Tipps schwebst du durch einen fitten und zugleich erholsamen Urlaub. Was dir jetzt noch fehlt ist die King Kong Club App? Die kannst du dir hier ganz einfach runterladen.

<< Unsere Workouts im Club – Personal Group Fitness in Salzburg >>

 



kostenloses Probetraining vereinbaren



    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.
    Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert.
    Copy link
    Powered by Social Snap